GästeführerInnen Leverkusen und Bergisches Land e.V.

Ein Stadtteil erinnert an Widerstandskämpfer in der Nazi-Zeit

Art der Tour: Stadtspaziergang
Treffpunkt: Graf-Galen-Platz in 51377 Leverkusen
Dauer: ca.1,5 Stunden
Führung: Angela Breitrück, Tel 0173 5470158

Wir gedenken der Opfer des Nationalsozialismus und werden uns anlässlich der Reichsprogromnacht (09.11.1938) über einige Widerstandskämpfer und Märtyrer informieren.
Die Straßen im Stadtteil Alkenrath sind den Widerstandskämpfern und Märtyrern, sowie den NS-Ideologien Kritikern des Dritten Reiches gewidmet. Wir werden Schicksale zu den einzelnen Personen hören. Nikolaus Groß beispielweise, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und NS-Opfer wurde am 7. Oktober 2001 von Papst Johannes Paul II. auf dem Petersplatz seliggesprochen.

Was haben der ehemalige erste Bürgermeister von Hamburg Klaus von Dohnanyi und die Familie Bonhoeffer miteinander zu tun?
Hans und Sophie Scholl und die „Weiße Rose“. Auch hierzu werden wir Erläuterungen erhalten.
Lassen Sie uns gemeinsam durch die Straßen von Alkenrath gehen.

alkenrather weiher

Bereits terminierte Touren mit der Möglichkeit zur Anmeldung sind unter Termine einsehbar.
Unabhängig dieser "offenen" Events sind Gruppentouren mit Wunschtermin möglich.

Banner ohne Schrift

007639