GästeführerInnen Leverkusen und Bergisches Land e.V.

Art der Tour: Stadtspaziergang
Dauer: ca.1,5 Stunden
Führung: Angela Breitrück, Tel 0173 5470158
Treffpunkt: Vor dem Haupteingang. Am Scherfenbrand 215, 51375 Leverkusen

Der Friedhof Scherfenbrand wurde im Jahre 1947 "eröffnet". Er ist neben dem Friedhof Mülheimer Str, ein weiterer Friedhof in Schlebusch.
Hier liegen 18 Kinder und Jugendlichen des schwersten Leverkusener Zugunglückes begraben. Am 8. August 1949 wurde ihr Bus mit Anhänger am schienengleichen Bahnübergang auf der Gustav-Heinemann-Str. (seinerzeit Bahnstraße) von einem Schnellzug erfaßt. Zur Erinnerung an dieses Unglück befindet sich heute noch eine Stele auf dem Friedhof.

Wir werden uns Gräber, für Schlebusch, bedeutender Person, z. B. Maria Dresen, Gräber anschauen. Außerdem befindet sich auch ein Grab der Familie Kuhlmann, der die ehemalige Sensenfabrik H.P. Kuhlmann Söhne aus Schlebusch gehörte, dort.

 

schlebusch scherfenbrand 3schlebusch scherfenbrand 2schlebusch scherfenbrand 5schlebusch scherfenbrand 4

Bereits terminierte Touren mit der Möglichkeit zur Anmeldung sind unter Termine einsehbar.
Unabhängig dieser "offenen" Events sind Gruppentouren mit Wunschtermin möglich.

Banner ohne Schrift

007639