GästeführerInnen Leverkusen und Bergisches Land e.V.

Das erwartet man zunächst nicht.

240606 wein rheindorf 1

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr fand bei strahlendem Sonnenschein die Tour "Wein in Rheindorf" statt, bei der Gästeführerin Daniela Rothschuh sowohl viel Historisches zu Rheindorf-Süd zu erzählen hatte, als auch unterhaltsam erläuterte, inwiefern der Wein in dreierlei Hinsicht eine bedeutende Rolle in Rheindorf spielte.

240606 wein rheindorf 2Zum einen gab es Fakten zur Geschichte von Rheindorf. Dabei wurde das Mittelalter betrachtet, in dem die Kirche St. Aldegundis und die Burg erbaut wurden. Zum anderen erzählte sie Anekdoten zu einigen Häusern aus dem 18. Jahrhundert. Und auch die jüngere Geschichte kam mit Kriegerdenkmal, Deichbau und Wupperverlegung für die Mülldeponie nicht zu kurz.

Zwischendrin wurde immer wieder darauf hingewiesen, welche Rolle der Wein im Laufe der Zeit spielte, als die Klöster Altenberg und Dünnwald noch großen Einfluss hatten und Rheindorf noch einen Hafen besaß.

Auch wurde erläutert, wie die Straße "Am Weingarten" zu ihrem Namen kam.

Im Anschluss verkosteten die Teilnehmer bei guter Laune und erneut mit vielen Informationen und Anekdoten 3 Rheinweine im Gasthaus Norhausen.

Fröhlich und voller neuer Eindrücke machte sich die Gruppe danach auf den Heimweg.

Banner ohne Schrift

007639