Gästeführer:Innen Leverkusen und Bergisches Land e.V.

Der Verein Gästeführer Leverkusen und Bergisches Land e.V. und der Verein Leverkusen Kultour e. V. feiern zusammen Geburtstag

Am 12.8.2023 laden die beiden Vereine um 15:00 zu einem Doppelgeburtstag zum Feiern in die Doktorsburg ein

Gleich zwei Geburtstage werden im Rahmen eines bunten Programms gefeiert. -2018 wurde der Gästeführerverein mit dem Internetauftritt stadtführung-leverkusen.de gegründet. Denn der Weg von der Gründung bis heute war unter den Bedingungen Corona, Hochwasser und psychologische Folgen des Ukraine-Kriegs sehr steinig. Aber der Verein ist  mit den Herausforderungen gewachsen und hat 2022 die Gründung eines weiteren Vereines in die Wege geleitet: Leverkusen Kult Tour e. V.  Alle Formalitäten sind erledigt und der Tag ist so etwas wie eine Taufe. Der Hintergrund: in 5 Jahren haben die Stadtführer:Innen eine Besucherzahl von 1200 Gästen erreich. Die Rechtsstruktur musste verändert werden.

Warum gleich 2 Vereine? „Ein Verein wäre uns lieber gewesen, führt der Vorstand einmütig aus, aber da das deutsche Vereins- und Steuerrecht sieht das anders. Das Ergebnis sind die beiden Vereine.“

Der Verein der Gästeführer:Innen Leverkusen und Bergisches Land wurde vor fünf Jahren als Ortsgruppe des Bundesverbandes Deutscher Gästeführer:Innen e.V. gegründet. Hier sind rund 7500 Vereinsmitglieder im größten Tourismusverband Deutschlands zusammengeschlossen. Der Bundesverband hat mittlerweile eine beratende Funktion für die Bundesregierung für Forschungs- und Förderprojekte.  Da in den großen Städten Guides in der Regel hauptberuflich arbeiten, sind die zertifizierten Gästeführer:Innen in einem Berufsverband organisiert. 10 zertifizierte Gästeführer:Innen gibt es in Leverkusen. 4 Mitglieder haben ein gewerbliches oder freiberufliches Unternehmen angemeldet. Die anderen arbeiten als Kleinunternehmer nebenberuflich oder in der Rente. Eine Herausforderung ist die unterschiedlichen Interessen zwischen Wirtschaftlichem Berufsverein und Ehrenamt auszubalancieren. Mitglied der Gästeführer kann man nur werden, wenn eine Ausbildung absolviert wird. Der Kulturverein ist für alle Interessierte offen und so zählt der junge neue Verein bereits 16 Mitglieder. Daher die zwei Vereine.

Zu den Gästeführern: Im Bundesvergleich verzeichnet die Leverkusener Gruppe das größte Wachstum bei den Gästen. Wir sind vom Bundesverband als besonders innovative Gruppe mit vielfältigem Angebot gewürdigt worden. Neben den traditionellen Stadtspaziergängen und Fahrradtouren gibt es mittlerweile

  • Mehrsprachige Führungen
  • Barrierefreie Touren
  • Genusstouren
  • Kinderangebote und
  • Theater und Kunstspaziergänge

Ein ausschließlich durch Einnahmen und Spenden finanziertes Programm, das sich durchaus neben dem Angebot großer Städte, mit einem Budget im sechs bis siebenstelligen Bereich sehen lassen kann. Das alles kam durch Engagement und ehrenamtliche Arbeit der Guides zustande.

Konsens besteht unter den Vereinsmitgliedern: Alle Mitglieder möchten mit Engagement eine sinnvolle Aufgabe ausfüllen. Daher gibt es in sinnvollen Projekten auch Überschneidungen zum Ehrenamt.  Daher wurde der Verein Leverkusen Kult Tour e. V. mit einer ehrenamtlichen Ausrichtung für alle interessierten Bürger gegründet. Durch den Verein Leverkusen Kult Tour e. V. können wir

  • Kunst- Kultur und Stadtführungsprojekte für Jugendliche und Bürger mit ausländischen Wurzeln durchführen
  • Oral History Gesprächskreise begleiten und Geschichten aus der Stadt und ihrer Bürger sammeln
  • Visuelle Stadtführungen erstellen, die  Menschen in Senioreneinrichtungen oder ohne finanzielle Möglichkeiten Stadtführungen zu buchen nutzen können.
  • Kulturprojekte zur Stadtgeschichte mit Führungen Verbinden.

Die Geburtstagsfeier bietet zahlreiche Kostproben aus der Vereinsarbeit: Nach der Begrüßung erfolgen ab 16:00 zwei Kurztouren durch die Kolonie 3  (Roland Schaper) und der Landschaft an der Dhünn (Ellen Lorentz). Für diejenigen, die nicht spazieren gehen  möchten präsentiert  Roland Hartmann in der Doktorsburg Visuellen Touren. Ab 16:00 gibt es eine Weinverkostung mit Jahrgängen der Vereinsetappen. Durch das Programm der Weinverkostung führt Daniela Rothschuh, eine Leverkusener Weinexpertin und Gästeführerin.

Probe-1 2022 – Neustart/ Kurze Lesung: In vino Veritas

Probe-2 2020 - Corona-Einschränkungen/ Kurze Lesung: Goldmädels

Probe-3 2018 – Vereinsgründung

Für die Durchführung der heutigen Veranstaltung hat der Verein eine Spende von der Sparkasse Leverkusen erhalten. Ansonsten haben alle Mitglieder engagiert zum Gelingen des Tages beigetragen.

Banner ohne Schrift

005216