GästeführerInnen Leverkusen und Bergisches Land e.V.

Fast 100 Lehrer des Freiherr vom Stein Gymnasiums haben am Freitag den 28.8.21 eine Lehrerfortbildung zum Thema „Leverkusen“ gestaltet. Der Generationenwechsel an den Schulen macht sich bemerkbar. Ältere Kollegen sind in Rente gegangen, Jüngere die oft noch in anderen Städten leben, sind neu gekommen. Corona und Homeschooling haben das Kennenlernen des neuen Einsatzortes erschwert. Über ein Jahr hat sich das Kollegium nicht getroffen.

 
Leverkusen in sechs Arbeitsgruppen erkunden ist ein guter Start ins neue Schuljahr, um Kollegen, die Heimat der Schüler und Schülerinnen sowie die Besonderheiten der Stadt kennenzulernen. Dies ist um so dringlicher geworden, da zahlreiche Klassen und Lehrer wegen der Hochwasserschäden nach Rheindorf umquartiert wurden. Daher war das Interesse, den neuen Standort zu erkunden riesengroß.

 Organisiert und veranstaltet wurde der Fortbildungstag von den Gästeführern Leverkusen und Bergisches Land e. V. in Kooperation mit dem Kolonien Museum Wiesdorf e.V. und dem Heimatmuseum Hitdorf e. V. Themen der Museumsbesuche Stadtspaziergänge und Radtouren waren der neue Ausweichschulstandort Rheindorf, Hitdorf der Rhein und die Schifffahrt, die Kolonien und der Siedlungsbau um 1900, die Beamtenkolonie und der CD Park im englischen Gartenstiel, Leverkusen und die kurzweilige Geschichte des Hochleistungs- und Breitensport, sowie die dunkle Geschichte der Sprengstoffproduktion im ersten Weltkrieg. Für alle Beteiligten war die Großveranstaltung eine gelungene Aktion.

Banner ohne Schrift

007122