GästeführerInnen Leverkusen und Bergisches Land e.V.

Datum:
Donnerstag, September 26, 2024 17:00 - 18:30
Dauer:
1 Stunde, 30 Minuten
Kategorie:
Art des Termins
Stadtspaziergang
Guide
Roland Schaper
Bezahlung
9€ Zum Beginn der Tour beim Guide.

Anmeldung zur Veranstaltung

Beginn der Registrierung:
Mo. 29 Apr., 2024
Ende der Registrierung:
Do. 26 Sep., 2024
Kapazität:
13 Anmeldungen

Spuren des Architekten der Moderne in Leverkusen.

Art der Tour: Stadtspaziergang
Treffpunkt: vor der Christuskirche, Dönhoffstraße 2, 51373 Leverkusen
Dauer: 1,5 Stunden
Durchführung: Dr. Roland Schaper Tel. 0175 3014065

Wilhelm Fähler (1989 – 1953) trat als junger Architekt 1917 in die Dienste der Stadt Leverkusen, und hat die städtebauliche Entwicklung der Stadt Leverkusen maßgeblich geprägt mit heute gegenwärtigen Bauten in Wiesdorf, Manfort und Bürrig. Als Vertreter des neuzeitlichen Bauens hat er dabei zunächst als Gemeindebaumeister, dann ab 1922 als privater Architekt städtebaulich gewirkt durch Entwicklung ganzer Siedlungen (Heidehöhe, Neuenhof, Wuppermann) sowie auch Einzelbauten (Carl-Duisberg Gymnasium, Ev. Pfarrhaus, Feuerwache) und auch private Wohnbauten geschaffen. Während des Spazierganges wird das Ev. Pfarrhaus, die Christuskirche, das ehemalige CD Gymnasium und die Siedlung Neuenhof besucht. Andere bedeutsame Werke werden anhand von Abbildungen erläutert.
 

1 ausschnitt cd2 kapelle3 wilhem faehler4 heidehohe5 ev pfarrheim6 cd gym

Banner ohne Schrift

007639