GästeführerInnen Leverkusen und Bergisches Land e.V.

Bunker – Lebensretter aus Beton

Die Rheinische Post berichtet am 02.03.2024

OPLADEN | (bu) Sie retteten Leben in den Bombennächten. Fast 80 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges gibt es in Leverkusen noch zahlreiche Bunker.

Bei einem vom Bergischen Geschichtsverein organisierten Vortrag am Donnerstag 7. März, 19 Uhr in der Villa Römer nimmt Roland Schaper seine Zuhörer mit aufeine Zeitreise in die Stadtgeschichte bis hinein in die Gegenwart. In Vorbereitung des Zweiten Weltkriegs wurden in Deutschland ab den 1930er Jahren Luftschutzbunker errichtet.

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der Rheinischen Post.

Banner ohne Schrift

008507