Gästeführer:Innen Leverkusen und Bergisches Land e.V.

blog 220801

Beerenpflücken bei der kindergerechten Stadttour durch Schlebusch. Stadtführerin Angela Breitrück zeigt den jungen Teilnehmern wie es geht. Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Von Tobias Brücke

Fleißig pflückt die kleine Emma Johannisbeeren vom Strauch. Mit viel Gefühl im ihren kleinen Händen löst sie die Früchte von der Mutterpflanze und verstaut die Ernte in einem großen Eimer. Die Gewächse sind so hoch, dass sie der Grundschülerin bis weit über den Kopf ragen. Während Emma  die roten Beeren sammelt, sind ihre vier Freunde damit beschäftigt, dicke, saftige und tiefschwarze Brombeeren zu pflücken. Auf dem Walnusshof von Barbara Behr-Heyder in Schlebusch gibt es davon mehr als genug. Dort  beginnt für die fünf Jungen und Mädchen eine kleine aber feine Stadtführung durch die Ortschaft.

Organisiert und geführt wird der Spaziergang von Stadtführerin Angela Breitrück. Die Schlebuscherin liebt ihren Ort, den sie gerne als „Dorf“ bezeichnet. „Ich möchte mein Schlebusch zeigen“, erläutert sie gleich zu Beginn der Tour auf dem Hof. „Es ist ein kleines, schnuckliges Dorf, in dem eigentlich jeder jeden kennt.“ Mit den Kindern stehe diesmal die Erkundung des Bereichs rund um die Andreaskirche an, die – was manchen überrascht – nicht das älteste Gebäude dort ist. Solche Informationen möchte Breitrück in einfacher und schneller Form an ihr junges Publikum bringen.

 

Kinder machen gemeinsam Kompott

Nächste Tour Rund um den Apfel geht es bei der nächsten kindgerehten Stadtführung am 9. August. Treffpunkt ist um  13.30 Uhr an den Obstanlagen Mönchhof, Großhamberg 13B, in  Burscheid. Dauer des Spaziergangs: rund  3,5 Stunden.

Ansprechpartnerin ist Angela Breitrück (Telefon 0173/5470158), die die Tour leitet.

Unterstützt wird sie von Nina Müller-Rositzke (Unverpacktladen) und Merle Müller (Obstgut Morsbroich).

 

Banner ohne Schrift

005221